Die besten Adressen zum Second Hand Online Shopping

29. April 2020

Lesezeit: ~ 4min

Die Flohmarktsaison ist noch nicht so richtig gestartet, aber auch im Frühjahr, Herbst und Winter kann es uns natürlich passieren, dass wir irgendetwas brauchen und ich empfehle eigentlich immer, erstmal zu schauen ob es die Sache auch Second Hand zu kaufen gibt. Second Hand ist der nachhaltigste Weg an "neue Dinge" zu kommen, denn es werden keine neuen Ressourcen verbraucht und was eine Person nicht mehr braucht ist für eine Andere genau das was sie sucht. Auch abseits von Flohmärkten und Tauschregalen gibt es viele Möglichkeiten an Second Hand Dinge zu kommen. Ich stelle euch heute vor, wo ihr Online an Second Hand shoppen könnt - egal ob Kleidung, Bücher, Deko, Möbel oder auch technische Geräte.

ebay Kleinanzeigen

Auf ebay Kleinanzeigen könnt ihr so ziemlich alles finden und auch verkaufen. Wie der Name schon andeutet, ist ebay Kleinanzeigen vor allem lokal, wenn ihr allerdings Sachen kauft, die gut versendet werden können ist das in der Regel auch kein Problem. So habe ich auf ebay Kleinanzeigen gekaufte Möbel bisher immer persönlich abgeholt, während Kleidung sich wunderbar verschicken lässt. Einen Käuferschutz gibt es bei ebay Kleinanzeigen meines Wissens nach nicht - deswegen kaufe ich bei Sachen die versendet werden nur günstige Dinge. Wenn ihr selbst abholt könnt ihr euch aber vor Ort vergewissern, dass alles so ist wie es sein soll.

Kleiderkreisel

Kleiderkreisel ist in Deutschland wahrscheinlich die Plattform für Second Hand Kleidung. Ich habe die Kleiderkreisel-App und finde die Auswahl an Second Hand Kleidung einfach riesig und ich liebe die Suchfunktion - wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, dass ich haben möchte, finde ich es dort fast garantiert! Ihr habt die Möglichkeit über den "Kaufen"-Button direkt zuzuschlagen und vom Käuferschutz zu profitieren. Das kostet allerdings auch etwas und ihr könnt stattdessen auch erstmal mit dem Verkäufer schreiben - viele Verkäufer mögen es auch lieber, wenn man ihnen direkt schreibt. Ich habe bisher bei Kleiderkreisel keine schlechten Erfahrungen gemacht, außerdem gibt es ein Bewertungssystem, durch das man ganz gut sehen kann, wie engagiert die Verkäufer sind. Meistens werden die Sachen versendet, nach Absprache ist aber auch oft eine persönliche Abholung beim Verkäufer möglich.

Zadaa

Kürzlich neu entdeckt habe ich die App Zadaa, eine Second Hand App aus Skandinavien. Was ich daran ziemlich cool finde ist, dass die App wie gewohntes Shopping funktioniert - nur eben mit Second Hand Sachen - vor allem Frauenkleidung, aber auch Accessoires, Schuhe und ein bisschen Technik. Um eine Sache zu kaufen kann ich also einfach direkt auf "In den Warenkorb" gehen und die Sache bestellen. Ihr könnt aber auch einen eigenen Preisvorschlag machen und somit "handeln", außerdem gibt es die Möglichkeit Kommentare zu hinterlassen mit Fragen (die dann für alle sichtbar sind). Die App kommt damit komplett ohne (teilweise) nervige Chats zwischen Käufer und Verkäufer aus. Außerdem hat Zadaa beim Versand eine Versicherung die bis zu 10.000€ greift. Etwas nervig finde ich an Zadaa, dass man nicht nach irgendwelchen Begriffen suchen kann wie "Roter Blazer", man kann lediglich verschiedene Filter verwenden und nach Marken suchen.

Insta Sales

Ich bin auch ein großer Fan von Insta-Sales, was meistens Storys mit Second Hand Sachen sind - Kleidung, Accessoires, Schuhe, Bücher und Dekoartikel. Manche Leute haben aber auch einen Extra Sales Account, auf dem sie nur Second Hand Sachen hochladen, die sie verkaufen möchten. Ich finde beides ganz gute Ansätze - allerdings ist das natürlich nichts "immer vorhandenes", wie die anderen Vorschläge in diesem Post. Ihr müsst also einfach die Augen offen halten und schnell zuschlagen, wenn ihr in einem Insta-Sale auf eine Sache stoßt die euch gefällt.

Second Hand Händler

Es gibt auch einige "richtige Online Händler" (also keine Privatpersonen) für Second Hand Sachen. Die mir bekannten habe ich euch mal zusammengeschrieben und aufgelistet, was ihr dort kaufen könnt. Der Vorteil von diesen Händlern ist, dass es in der Regel eine Rückgabegarantie gibt und die Sachen durchgecheckt wurden. Die meisten Händler von Elektronik geben sogar eine Garantie. Aber seht selbst:

  • Rebuy: Elektronik (z.B. Kameras, Smartphones, Tablets) mit 36 Monaten Garantie und Medien (z.B. Bücher, DVDs).
  • Refurbed: Smartphones, Laptops, Tablets und Bildschirme mit mindestens 12 Monaten Garantie.
  • Asgoodasnew: Elektronik (z.B. Kameras, Smartphones, Tablets) mit 30 Monaten Garantie.
  • Medimops: Bücher, CDs und DVDs.
  • Ubup: Medimops für Kleidung.
  • Oma Klara: Vintage-Kleidung "aus Omas Kleiderschrank".
  • Dogdays Vintage: Online Shop für Vintage-Kleidung.

Mehr spannende Fotografie-Tutorials