Das solltest du beim Sammeln von Wildkräutern unbedingt beachten

06. Mai 2020

Lesezeit: ~ 3min

In letzter Zeit habe ich viel Spaß daran gefunden Wildkräuter zu sammeln und daraus leckeres Essen zu zaubern. Mit euch geteilt habe ich auch schon ein Tutorial zum Sammeln von Bärlauch und eines für Holunderblüten - jeweils mit leckeren Rezepten. Bevor ich noch mehr tolle Wildkräuter und Rezepte mit euch teile gibt es heute erstmal ein paar allgemeine Tipps zum Sammeln von Wildkräutern: und zwar möchte ich dir erzählen, wie du dich selbst und die Natur beim Sammeln schützen kannst!

Schütze die Pflanzen und die Natur

Nimm nicht zu viel

Du solltest unbedingt darauf achten an einer Stelle nicht zu viele Pflanzen zu pflücken und das hat zwei Gründe: Wildkräuter sind nicht nur für uns Menschen toll, sondern auch für Insekten wie zum Beispiel Bienen. Lass ihnen also auch noch viele Pflanzen übrig, an denen sie sich satt essen können. Außerdem solltest du etwas stehen lassen, damit die Pflanze sich vermehren und im nächsten Jahr wiederkommen kann. Zum Beispiel wird aus Löwenzahn irgendwann eine Pusteblume und dadurch kann die Pflanze ihre Samen verteilen und im nächsten Jahr in noch größerer Menge wiederkommen.

Vorsichtig Ernten

Auch durch unachtsames Sammeln kann das wiederkommen der Pflanzen gefährdet werden, achte unbedingt darauf, nicht alles in der Umgebung der Kräuter (und die Kräuter selbst) zu zertrampeln. Nähere dich den Pflanzen vorsichtig und trete nur in Lücken zwischen Pflanzen, damit nicht zu viele Pflanzen kaputt gehen. Schneide die Pflanzen außerdem am besten mit einem Messer oder einer Schere ab und reiße die Wurzel nicht mir raus.

Achte auf Naturschutzgebiete

In Naturschutzgebieten ist das Sammeln von Wildkräutern grundsätzlich verboten und du solltest deswegen darauf achten, dass du dich nicht in einem Naturschutzgebiet befindest. Diese werden durch Schilder gekennzeichnet und du solltest die Kräuter dort einfach in Ruhe lassen und dich nur an ihrer Schönheit erfreuen.

Informiere dich über Artenvielfalt

Manche Wildkräuter sind in einigen Bundesländern total verbreitet und in anderen vom Aussterben bedroht. Um die Artenvielfalt überall zu erhalten und es den Pflanzen zu ermöglichen wieder auf einen grünen Zweig zu kommen, solltest du nur solche Pflanzen sammeln, die bei der lokal nicht vom Aussterben bedroht sind und daher noch in Genüge vorhanden. Informiere dich also vor dem Sammeln am besten erstmal online!

Schütze dich selbst

Richtig bestimmen

Wenn du dir nicht zu 100% sicher bist, dass es sich um die richtige Wildpflanze handelt, solltest du sie nicht sammeln! Viele Wildkräuter haben giftige Verwandtschaft, die ihnen teilweise relativ ähnlich sieht. Du solltest dich also vor dem Sammeln gut mit der Pflanze beschäftigen, vielleicht sogar nach der Verwandtschaft recherchieren und dir unverkennbare Unterschiede merken.

Auf die Umgebung achten

Ich achte darauf, dass die Umgebung in der ich Wildkräuter sammle sauber aussieht. Das heißt ich sammle nicht gerne an vermüllten Orten. Außerdem solltest du darauf achten, dass sich kein Tier-Kot in der Nähe der Pflanze befindet, weil sie dann vom Fuchsbandwurm befallen sein könnte - generell ist das Risiko zwar überschaubar, da in Deutschland jährlich unter 50 Personen daran erkranken, aber Vorsicht ist besser als Nachsicht. Außerdem vermeide ich es, wegen dem Feinstaub, Wildkräuter an größeren Straßen zu sammeln.

Gründlich waschen

Du solltest Wildkräuter nach dem Sammeln immer erstmal gründlich waschen, damit Dreck und andere Dinge wie zum Beispiel Spinnenweben oder Hundepipi, von ihnen abgewaschen wird. Vor dem Waschen solltest du den kleinen Tierchen, die sich möglicherweise noch auf den Kräutern befinden, die Chance geben zu flüchten, indem du die Kräuter vor dem Waschen für kurze Zeit zuhause auslegst. Ich nutze fürs Waschen immer leicht warmes Wasser und eine große Schüssel. Da ich sowieso schon drauf achte nur saubere Kräuter zu sammeln, sieht das Wasser danach meistens nicht sehr dreckig aus, waschen möchte ich sie aber trotzdem immer.

Mehr über Wildkräuter