Style, Light, Shoot! - Christina Key

06. Februar 2019

Lesezeit: ~ 3min

Dieser Blogpost enthält Werbelinks

[Rezension] Schon immer liebe ich es bei meinem Hobby der Fotografie herumzuexperimentieren und DIYs auszuprobieren oder sogar selbst zu erfinden - wenn möglich, mit kleinem Budget. Wer diese Liebe definitiv teilt ist meine Blogger-Kollegin Christina Key, welche letztes Jahr ihr erstes Buch veröffentlicht hat: "Style, Light, Shoot! Kreativ fotografieren mit DIY-Equipment". Christina hat immer tolle, kreative Bilder und originelle Fotografietipps auf ihrem Blog und so war ich gleich begeistert vom Thema ihres Buches! Netterweise hat sie mir ein Rezensionsexemplar zugeschickt und nach ausführlichem Blättern und Lesen ist es heute so weit und ich möchte euch das Buch endlich ausführlich vorstellen!

Kurzinformation

Preis: 34,90€ ¹
Sprache: Deutsch
Verlag: Rheinwerk Fotografie
ISBN: 978-3-8362-6544-7
Erscheinungstermin: 23. November 2018

Klappentext

"Lichtreflexe im goldenen Gegenlicht, spannende Schattenmuster, butterweiches Bokeh und vieles mehr – Christina Key präsentiert Ihnen angesagte Fotostile und Bildeffekte! In 50 Workshops zeigt sie Tricks und Kniffe, wie Ihnen mit den einfachsten Mitteln hochwertige Fotos gelingen. Sie erfahren, welche Hilfsmittel Sie benötigen, wie Sie Lichtformer selbst bauen und wie Sie Alltagsgegenstände für kreative Effekte in Ihren Fotos einsetzen. Damit Sie den gelernten Foto-Hack gleich in die Tat umsetzen können, liefern zahlreiche Beispielbilder Inspiration für Ihre eigenen Ideen. Worauf warten Sie noch? Stylen Sie Ihre Fotos!"

Meine Meinung

Das Buch setzt sich aus sogenannten Workshops zusammen, die jeweils ein Thema haben, z.B. "Pflanzenblätter", "Wunderkerzen" oder "Sonnenbrille". Dabei hat jeder Workshop eine kurze Anfangsübersicht mit einer kleinen Erklärung und wird nach fünf Kriterien bewertet und beschrieben: Aufwand, Wow-Faktor, Dauer, Zubehör und Kosten. Passend zu meiner Liebe zur Low Budget Fotografie sind die meisten Workshops auch mit kleinem Budget umsetzbar und so stehen bei den "Kosten" meistens um die 0-10€. Der Rest der ersten Seite jedes Workshops widmet sich voll und ganz der Erklärung des Themas - damit gibt es zu jedem Thema nicht zu viel Text, aber genug um voll und ganz zu erklären was gemeint ist. Bei DIYs gibt es anschließend noch eine ausführliche Erklärung und bei allen Workshops jede Menge Beispielbilder um das Thema zu verdeutlichen und die Vielseitigkeit jedes Gegenstandes oder jeder Technik aufzuzeigen.
Gegliedert sind die Workshops in die Themen "Light it Right", "Easy-peasy Equipment", "Flatlays und Hintergründe" und "Bokehlicious". Schon an den Überschriften merkt man: Christina ist ihrem Stil definitiv treu geblieben und das gibt dem Buch einen ganz besonderen Touch. Generell hat das Buch nicht viel mit den anderen Fotografiebüchern gemeinsam, die ich bisher gelesen habe und das auf eine gute Art und Weise! Es ist was Themen und Ratschläge angeht erfrischend anders und läd dazu ein einfach ein bisschen darin zu blättern und über den eigenen fotografischen Tellerrand hinauszuschauen. Dabei sind Christinas Fotos zu den Themen originell und es wird deutlich, wie vielseitig jeder Workshop ist und wie viele verschiedene Fotos sich mit einfachem, an vielen Stellen DIY, Equipment umsetzen lassen.

Fazit

Ich bin wirklich begeistert von "Style, Light, Shoot! - Kreativ fotografieren mit DIY-Equipment" ¹. Christina hat es geschafft ein erfrischend anders Fotografiebuch herauszubringen, mit jeder Menge origineller Ideen. Ich bin jedenfalls motiviert nach meiner kleinen Winterpause endlich mal wieder zur Kamera zu greifen und zu fotografieren und hoffentlich jede Menge Ideen aus dem Buch auf meine eigene Art und Weise zu interpretieren und umzusetzen.

¹ Dies ist ein Affiliate Link, kaufst du damit ein, erhalte ich eine kleine Provision, für dich fallen dadurch allerdings keine zusätzlichen Kosten an.