Weihnachtsgeschenke für Fotografen und Weltenbummler

10. November 2016

[Anzeige] Noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken? Ich stelle dir heute den Online Shop Radbag vor und drei Weihnachtsgeschenke für Weltenbummler und Fotografen die ich mir dort aussuchen durfte.
Radbag ist, wie gesagt ein Online Shop und zwar für originelle Geschenke. Das kann an Weihnachten natürlich nicht schaden, schließlich haben wir wohl alle genug von Socken und co. oder? Die Auswahl der Geschenkideen zu Weihnachten bei Radbag ist wirklich riesig und ich habe eine ganze Weile gebraucht um mich zu entscheiden. Letzten Endes wurden es dann eine Rubbelweltkarte, ein Objektiv-Thermosbecher und eine Handyhülle fürs Reisen.
Der Versand braucht nur ein paar Tage und somit ist Radbag auch toll für Last Minute Geschenke geeignet. Der einzige Kontra Punkt ist, dass das Packet einfach riesig war, obwohl ich nur drei Dinge bestellt habe. Aber das ist normal ja kein Problem. Radbag liefert außer Deutschland noch nach: Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien, Niederlande, Belgien.

Rubbelweltkarte

Die erste Rubbelweltkarte habe ich bei einer Freundin von mir entdeckt und seither wollte ich unbedingt eine eigene haben. Das Konzept ist, dass auf der ganzen Karte eine Goldfolie ist, den man wegrubbeln kann. Das macht man dann für die Länder, die man schon besucht hat, also quasi ein anderes Konzept für Weltkarten mit Pins. Als ich die Karte dann bei Radbag entdeckt habe, musste ich sie sofort haben. Sie hat eine Größe von 82,5 x 59,5cm und ist damit in meinen Augen genau richtig: nicht zu groß und nicht zu klein. Jeder Kontinent, hat nach dem wegrubbeln eine andere Farbe, was ich recht originell finde. Alle Farben kann ich euch aber noch nicht verraten, da ich noch nicht auf allen Kontinenten war.
Die Karte hat eine gute Qualität und die Goldfolie darauf kann einfach mit einer Münze weggerubbelt werden. Wie bei Rubbellosen, die ich als Kind richtig immer cool fand.
Ich finde diese Karte ist eine tolle Geschenkidee für Leute, die gerne reisen. Gekostet hat das gute Stück 19,95€, im Shop findest du sie hier.

Objektiv-Thermosbecher

Auch den Objektiv-Thermobecher kannte ich schon, bevor ich den Online Shop durchsucht habe. Mit diesem Becher liebäugle ich schon sehr lange, es ist schließlich einfach eine lustige Spielerei. Der Thermosbecher ist einem echten Canon Objektiv nachempfunden und gut verarbeitet. Im Shop kann man zwischen einem Trink- und einem Thermosbecher wählen, ich fand zweiteres noch cooler, da ich gerne mal einen Tee to go mit in die Uni nehme.
Der Thermosbecher besteht innen aus Edelstahl und außen aus Kunststoff und hat einen Deckel mit einer Öffnung, die man auch verschließen kann. Diese ist allerdings nicht ganz dicht, weshalb ich den Becher nicht unbedingt in meine Tasche tun würde. Aber to Go Becher hat man sowieso eher in der Hand oder?
Ich finde das ganze ist ein richtig cooles Geschenk für Fotografiebegeisterte - schade dass nie jemand darauf gekommen ist mir diesen Becher zu schenken... Gekostet hat er auch 19,95€ und du findest ihn hier.

Handyhülle fürs Reisen

Für die Handyhülle habe ich mich eher aus praktischen Gründen entschieden, denn sie hat einen integrierten Geldbeutel. Ich habe bei Reisen immer das Problem, dass ich mein Geld gern nah am Körper haben möchte, eine Bauchtasche ist mir aber meistens zu blöd. Somit muss irgendwie eine Lösung her und die Zeiten des "Geldscheine in den Bh stecken" sind nun endlich vorbei. Mein Handy habe ich meistens in der Jacken- oder Hosentasche und damit etwas sicherer als einen Geldbeutel in einer großen Tasche.
Der integrierte Geldbeutel der Handyhülle hat drei Fächer und ein transparentem Fenster um darin Sachen zu versauen. Für mich passt das perfekt für Geld, EC-Karte und Ausweis. Für das alles ist die Hülle noch erstaunlich dünn. Außerdem besteht sie aus gut verarbeitetem Kunstleder, ist also auch für Veganer geeignet. Gekostet hat das gute Stück 14,95€.

¹ Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Radbag.