Kopenhagen Highlights - 5 Orte, die du unbedingt sehen solltest

27. November 2019

Lesezeit: ~ 2min

Wenn ich ein Land wirklich liebe, dann ist es Dänemark. Dort habe ich schon so viele tolle Urlaube verbracht und noch nie eine Ecke gefunden, die ich nicht schön fand. Genauso ging es mir auch mit Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen - meine Reise dorthin ist schon ein Weilchen her, aber ich habe es bisher nicht geschafft meine Reise-Tipps mit euch zu teilen. Heute möchte ich das endlich nachholen und euch meine 5 Highlights in Kopenhagen zeigen!

Nyhavn

Ich beginne gleich mit meinem persönlichen Highlight von Kopenhagen: der Nyhavn. Das ist ein kleiner Kanal mit schönen bunten Häuschen und Segelschiffen. Im Sommer kann man dort sicher schön draußen sitzen und die Atmosphere genießen, aber auch im Winter mit einem vereisten Kanal fand ich den Nyhavn wirklich toll. Außerdem liegt er direkt in der Innenstadt und ist super mit weiteren Sehenswürdigkeiten zu verbinden.

Amalienborg

In der Nähe des Nyhavn befindet sich die Amalienborg, ein Schloss mitten in der Innenstadt mit einem beeindruckenden großen Platz, Blick auf die sehr schöne Frederiks Kirke und Soldaten mit witzigen dänischen Hüten. Wenn ihr wollt könnt ihr das Schloss auch von innen besichtigen, es gibt auch ein Museum.

Jægersborggade

Die Jægersborggade ist eine schöne Straße im Stadtteil Nørrebro mit einigen süßen Cafés, Restaurants und kleinen Läden. Die Häuser der Straße fand ich sehr schön und sie sind größtenteils in leichten Pastellfarben gestrichen. Wir waren am Ende der Straße im Café "The Coffee Collectiv" und fanden es ziemlich cool.

Superkilen

Auch Superkilen befindet sich im Stadtteil Nørrebro und dabei handelt es sich um einen künstlerischen Platz. Superkilen besteht aus einem roten Platz, einem schwarzen Platz mit weißen Mustern auf dem Boden und einem Park. Es ist ziemlich schwierig zu beschreiben was Superkilen genau ist, am ehsten wohl ein Kunstprojekt, das ich aber auch ziemlich sehenswert finde. Am coolsten fand ich den schwarzen Platz - allerdings war der rote auch gerade im Umbau, als wir dort waren und wäre ohne Bauzäune sicher auch sehr cool gewesen.

Christiania

Die Freetown Christiania solltest du meiner Meinung nach auf keinen Fall verpassen, wenn du in Kopenhagen bist. Christiania ist ein autonomer Stadtteil mitten in Kopenhagen, das Gebiet besteht aus alten Militärbaracken und ist voller toller Street Art. Die Gesetze sind dort etwas anders gelagert und es ist total interessant mal durch den autonomen Stadtteil zu schlendern und die Atmosphere zu spüren.

Mehr Dänemark-Content