Happy New Year 2017

01. Januar 2017

Ich wünsche dir ein frohes Neues Jahr! Ich hoffe du hast eine schöne, unbekümmerte Silvesternacht verbracht und bist gut ins neue Jahr gerutscht. Ich habe mich mal wieder in der Heimat blicken lassen und Silvester mit meinem Freund in Heidelberg verbracht. Wie wunderschön der Blick vom Berg über die Altstadt in dieser Nacht ist, muss ich wahrscheinlich gar nicht erst erzählen.
Auch mein Weihnachtsfest war gemütlich und schön, dieses Jahr habe ich es zum ersten mal in Hamburg, statt in der Heimat verbracht. Das war natürlich ungewohnt, aber auch aufregend und mal was anderes.
Im heutigen Post möchte ich mir die Zeit nehmen, das letzte Jahr revue passieren zu lassen und dir vielleicht auch die ein oder andere Sache zu erzählen, die du gar nicht mitbekommen hast. Außerdem werde ich auch ein bisschen erzählen, wie es mit dem Blog in Zukunft weitergehen soll.

Privat

Privat war das Jahr 2016 für mich nicht so aufregend wie das vorherige, aber trotzdem sehr schön.
Im Frühjahr bin ich mit meinem Freund in unsere erste gemeinsame Wohnung gezogen. Umzüge sind immer stressig, aber die neue Wohnung ist sehr schön und unser Zusammenleben auch.
Außerdem habe ich mich im letzten Jahr endlich getraut meine Haare abzuschneiden. Nach den blauen Haaren, die ich vor einer ganzen Weile mal hatte waren sie wieder einfach lang und blond und in meinen Augen langweilig. Ich mag es öfter mal was anderes zu sehen, wenn man in den Spiegel schaut und so kamen an Ostern einige Zentimeter ab. Inzwischen sind sie schon wieder etwas länger, gefallen mir aber trotzdem sehr gut.
In der Uni ist eigentlich alles wie immer, aber auch diese Routine ist erst in diesem Jahr eingetreten. Die ersten beiden Klausurenphasen habe ich immerhin schonmal erfolgreich hinter mich gebracht. Die dritte kommt dann bald.
Auch hobbymäßig hat sich einiges getan: 2015 habe ich schon angefangen sporadisch bei der Naturschutzjugend Hamburg aktiv zu sein, inzwischen habe ich dort Fuß gefasst und eine neue Leidenschaft gefunden. Außerdem habe ich dort einige sehr gute Freunde gefunden.

Blog

Auf dem Blog hat sich dieses Jahr sehr viel getan, seit Januar habe ich angefangen Tutorials zu schreiben und auch die Low Budget Fotografie weiter auszubauen, beides kam immer sehr gut bei euch an - Vielen Dank dafür!
Auch mein neues Label Eva private wurde viel gelesen und macht mir immer sehr viel Spaß. Gegen Ende des Jahres gingen mir dort nur leider etwas die Themen aus, also wenn du Ideen oder Fragen für dieses Label hast, teile sie mir gerne mit!
Außerdem kamen noch zwei ganz neue Themen auf dem Blog dazu: Umweltschutz und Reisen. Für Letzteres habe ich angefangen einige Reisetagebücher zu schreiben, an denen ich immer super viel Spaß habe. Über meine Reisen, die ich dieses Jahr unternommen habe, schreibe ich aber gleich noch etwas mehr.
Der Umweltschutz ist meine Herzensangelegenheit und es freut mich, dass mein neuer Green Saturday so viele Leute erreicht und meinen Lesern gut gefällt. Bisher sind in diesem Label erst 3 Posts entschieden, ich habe mir aber schon einige Themen fürs neue Jahr überlegt und freue mich riesig auf deine Reaktionen.
Auf den letzten Metern von 2016 hat mein Blog dann noch ein neues Kleidchen bekommen. Meine Winterpause habe ich dafür benutzt dieses Layout zu optimieren - wenn dir Bugs auffallen, sag gern Bescheid. Es ist nun responsive und damit auch mobil gut anzuschauen.
Auch auf Facebook und Instagram hat der Blog dieses Jahr so seine Sprünge gemacht. Auf meiner Facebook-Seite sind es jetzt schon über 800 Likes, bei Instagram wird hoffentlich bald die 500 geknackt.

Fotografie

Auf der fotografischen Seite ist 2016 einiges an neuem Equipment zu mir gekommen. Angefangen mit einem Blitzgerät, ging es dann an die Erfüllung eines ganz großen Traums: die neue Kamera. Entschieden habe ich mich im Juli für die Canon EOS 80D und nun bin ich seit einem halben Jahr sehr glücklich damit. Ich sehe in meinen Fotos seitdem große Fortschritte, vor allem in der Qualität. Außerdem ist die Kamera mit Klapp- und Touchdisplay super praktisch.
Dazu wurde noch zwei analoge Kameras in die Familie aufgenommen: eine Agfa Billy und dann noch ein Bauset, aus dem ich mir selber eine Kamera bauen konnte. Beiden zieren jetzt die neue Wohnung, aber vielleicht kann ich sie auch irgendwann mal benutzen.
Ansonsten habe ich das Jahr vor allem damit verbracht meine fotografischen Fähigkeiten auszubauen. Die Macro Fotografie macht mir im zwischen eigentlich am meisten Spaß. Aber auch in der People Fotografie hatte ich einige schöne Fotoshootings und möchte mich dort auch definitiv weiterbilden.

Reisen

Zu guter Letzt möchte ich noch ein bisschen was über meine Reisen erzählen. Dieses Jahr habe ich mich ganz auf den Europäischen Kontinent beschränkt, denn auch hier gibt es genug zu entdecken. In einem meiner Lieblingsländer - Dänemark - war ich 2016 sogar zwei mal, für ein verlängertes Wochenende im Juli in Henne Strand und dann nochmal im September auf der Insel Rømø. An Dänemark kann ich mich einfach nicht sattsehen und die Nordsee war wie immer einfach wunderschön.
Im August war ich zum ersten Mal mit meinem Freund im Urlaub, ausgesucht haben wir uns dafür Amsterdam. Eine wunderschöne Stadt, in der wir viele schöne Dinge erlebt haben.
Tag in Potsdam verbracht.
Zu guter Letzt war ich noch ein Wochenende auf Sylt, wozu es aber bald noch ein paar Bilder und einen Post geben wird.

Ausblick

Nun habe ich genug zurückgeblickt, ein kleiner Ausblick darf auch nicht fehlen. Ich bin kein großer Fan von Neujahrsvorsätzen und erspare dir diese lieber. Aber ein paar Worte, wie es auf dem Blog weitergehen soll, möchte ich dennoch verlieren: In meiner Winterpause habe ich beschlossen, die Tacktung auf dem Blog zu erniedrigen. Zwei Postings die Woche reichen für mich vollkommen aus und so kann ich in jedes einzelne mehr Zeit stecken. Entschieden habe ich mich dabei für die Tage Mittwoch und Samstag an denen es regulär um 17 Uhr ein Posting geben soll. Den Macro Monday am ersten Montag des Monats und den Green Saturday am zweiten Samstag des Monats soll es weiterhin geben. Außerdem wird der letzte Post im Monat weiterhin ein Pictures Post, mit einer kleinen Zusammenfassung des Monats sein.